Das Studio

Das Tonstudio von Janzenmusik wird vornehmlich für eigene Produktionen im Bereich der Musik- und Hörbuch-produktion eingesetzt, arbeitet aber auch mit anderen Tonstudios zusammen, um z.B. größere/aufwendigere Produktionen realisieren zu können. Es ist für uns zur Zeit kaum möglich, Fremdaufträge anzunehmen.

Im Bereich "Sprecheraufnahmen" erledigen wir aber sehr gerne Auftragsarbeiten, da wir dies mit Eduard Janzen als Sprecher flexibler gestalten können. 

Die Kosten für eine CD hängen immer von der Länge des Tonträgers an sich ab und wie umfangreich die Arrangements und somit auch die Besetzung der einzelnen Titel sind. Es ist selbstverständlich, dass eine Sprachaufnahme oder eine Geschenk-CD mit nur einem Titel deutlich günstiger ausfallen, als eine Großproduktion mit Chor und Orchester.

Realisieren könnten wir das Meiste! Aber entscheidend für uns ist der Inhalt, nämlich dass dieser zur Ehre Gottes ist und zur Verherrlichung Jesu Christi dient. Deshalb produzieren wir auch nicht jede Stilistik, die uns der Musikmarkt anbietet, damit der Inhalt von z.B. gesungenem Wort passend, also unterstützend umrahmt wird. 

Preise und Folgekosten, die über die Aufnahmen im Tonstudio hinausgehen, wie z.B. die GEMA-Gebüren (also die Tantiemen für die Urheber) und die Vervielfältigung der Tonträger werden bei der Planung eines Projektes besprochen.

Preise

Stundensatz für Musikaufnahmen:

  • 35,-€ netto (zzgl. 19% MwSt.) (Studiomiete inkl. Tontechniker).

Stundensatz für Sprachaufnahmen:

  • 45,-€ netto (zzgl. 19% MwSt.) pro gesprochene Stunde für Aufnahme und Schnitt
  • 80,-€ netto (zzgl. 19% MwSt.) pro gesprochene Stunde für den gebuchten Sprecher (Eduard Janzen)
  • Wenn Aufnahme, Schnitt und Sprecher zusammen gebucht werden, dann 120,-€ netto (zzgl. 19% MwSt.)